Spielregeln des 1. "Elfer-Cup"

Geschossen wir auf große Tore. Jugendliche und Herren schießen vom Elfmeterpunkt, Frauen und Kinder bis 12 Jahre aus neun Metern Torentfernung. Es wird abwechselnd geschossen, wobei die erstgenannte Mannschaft mit dem Schießen beginnt. Jede Mannschaft besteht bei jedem Durchgang aus fünf Spielern und einem Torwart, wobei jeder Spieler nur einmal schießen darf. Die Siegermannschaft bekommt drei Punkte, die Verlierer keinen Punkt und bei Torgleichheit bekommt jede Mannschaft einen Punkt.

Die Vorrunde wird im Gruppenmodus nach dem Prinzip "jeder gegen jeden" ausgetragen. Die Gruppenstärke richtet sich nach der Zahl der angemeldeten Mannschaften. Bei Punktgleichheit nach der Vorrunde entscheidet die Tordifferenz, dann die mehr geschossenen Tore, dann der direkte Vergleich. Stimmen diese diese Kriterien beider Mannschaften überein, gibt es ein Entscheidungsschießen mit fünf Schüssen pro Team. Ist auch dann noch keine Entscheidung gefallen, wird im KO-Modus so lange weitergeschossen, bis eine Mannschaft bei gleicher Anzahl an Schüssen einen Treffer merh erzielt hat.

 

Nach der Vorrunde geht es im KO-System weiter.

Bericht

Am 1. August veranstaltete der SV Bexbach seinen 1. "Elfer-Cup" auf seinem Sportgelände. In einem Turnier welches nur durch Elfmeterschießen entschieden wird, siegte die Mannschaft der "RB Isomatten".
Alles in allem war es ein geiles Event. Es hat die Erwartungen des SV Bexbach mehr als übertroffen. Der SV Bexbach hat diese Veranstaltung zum ersten Mal gemacht und man durfte gespannt sein wie es laufen würde. 16 Mannschaften waren da und mit vier Toren auf dem großen Platz konnte man in genügend großen  Abstand  zueinander das Turnier eröffnen.
Die Idee zu diesem Turnier hatte ein AH-Spieler des SV Bexbach bereits vor mehreren Wochen, als man bedingt durch Corona, keinen Kontaktsport in normaler Mannschaftsstärke durchführen konnte. Bei besten äußeren Bedingungen war es tolles Turnier, welches die "RB Isomatten" im Finale gegen die AH der DJK Bexbach für sich entscheiden konnte. Bester Torwart des Turniers wurde Tobias Müller von der DJK mit 19 gehaltenen Elfern, einen besten Torschützen gab es keinen, da mehrere Spieler die gleiche Anzahl von Elfern versenkt hatten.
Der große Zuspruch und das Lob aller Beteiligten zu diesem Turnier ließ bei den Verantwortlichen den Gedanken aufkommen, einen 2. "Elfer-Cup" am Sportfest des SV Bexbach durchzuführen. Dieses Sportfest findet am dritten Wochenende im September statt, an der Bexbacher Kerwe. Laut Rahmenterminkalender finden an diesem Wochenende auch die ersten Punktspiele der SV-Mannschaften statt. Zu dem Elfer-Cup kann man sich bereits jetzt schon beim SV Bexbach anmelden.
Ein großer Dank geht an alle Mannschaften, den Helfern und den Sponsoren, die uns an diesem Wochenende so toll unterstützt hatten.

Bilder zum Cup