SV Bexbach gegen die DJK Bexbach 2:3.

Zum Spiel

In einem eher mäßigen Derby gingen die Heidekicker leider leer aus und verloren mit 2:3.

Mit Spannung erwartet wurde das Rückspiel im Derby gegen die DJK vom Schlammweiher. Es ging auch gleich richtig los. Die DJK vom Punkt weg sehr energisch aber schon in der 2. Spielminute lief Marco Becker auf das DJk-Gehäuse und hatte mit einem gekonnten Heber den Keeper der Messdiener überlupft. Das wäre das Führungstor für den SV gewesen, wäre da nicht der Bruder von Marc Rohde gewesen, der genauso gut mit letztem Einsatz den Ball von der Linie kratzte. Im weiteren Verlauf wurde die DJk immer stärker und presste den SV in die eigene Hälfte. Martin Stichter im Tor des SVB hatte ab der 10. Spielminute alle Hände voll zu tun, so offensiv gingen die Messdiener zu Werke.

Bilder des Spiels


SC Ludwigsthal gegen den SV Bexbach 6:1

Zum Spiel

Beim Tabellenersten konnte man sich trotz der 6:1 Niederlage gut aus der Affähre ziehen.

Im Hinspiel musste man eine deftige 12:0 Klatsche hinnehmen und man hatte bereits im Vorfeld dieses Spiels ein wenig dieses Trauma im Kopf. Aber, und das war wohl für alle Beteiligten eine kleine Überraschung, hatte unser unser Interimstrainer an diesem Tag, Tim Stolz, die Idee, das Spielsystem etwas umzustellen. Mit einem "Libero" hinter der Viererkette konnte man doch über weite Strecken dem Gegner zig Chancen zunichte machen, um so eine weitere Klatsche zu verhindern.  Hier war Thorsten Schott als "Staubsauger" bestens unterwegs. Mit einem 2:0 Rückstand ging man in die Pause, wobei es auch gut und gerne 2:1 hätte stehen können, denn so ganz chancenlos war der SV in der ersten Hälfte nicht.

Nach der Pause waren dann zwei katastrophale Abspielfehler in den Reihen des SV letztendlich der Anfang von weiteren Toren für die "Blantaaascher". So zogen der SC dann im weiteren Verlauf des Spiels doch auf 6:0 davon. Ein Foulelfmeter, verursacht am starken Marco Becker, wurde durch ihn selbst in der letzten Aktion des Spiels mit dem Ehrentreffer  zum 1:6 belohnt.

Besonders erwähnenswert ist die Leistung unseres "Ersatztorwarts" Martin Stichter, der ein absoluter Rückhalt der Mannschaft war. Kompliment, Maddin!

Bilder des Spiels


SV Höchen gegen den SV Bexbach 2:1.

Zum Spiel

In einem mäßigen Spiel gewann der SV Höchen 2:1 gegen den SV Bexbach.

So recht wollte eine Derby-Stimmung nicht aufkommen. Zuviel Geplänkel im Mittelfeld und nicht gerade sauber herausgespielte Torszenen. Vieles war durch den Zufall bestimmt. Das 1:0 für die Hausherren war auch so ein typisches Tor für dieses Spiel. Ein weiter Ball in Richtung SVB Tor, Marco Fromm vielleicht etwas zu zaghaft in der Abwehr und Marc Simon ohne eine wirkliche Abwehrchance - und schon war der Ball drin. In der zweiten Hälfte kam der SVB besser ins Spiel und konnte sich optische Vorteile erarbeiten aber bislang ohne Erfolg. Erst ein Freistoß 15 Minuten vor Schluss konnte durch Christopher Schmidt sehenswert zum hochverdienten Ausgleich genutzt werden. Das 2:1 für den SV Höchen war die letzte Aktion des Spiels.

 

Trauriger Höhepunkt des Spiels ist der mehrfache Augenhöhlen-Bruch von Nico Bentz nach einem Zusammenprall mit einem Höcher Abwehrspieler, den aber keine Schuld trifft. An dieser Stelle, auch vom SV Höchen, alles Gute Nico und eine schnelle Genesung!

Bilder des Spiels


Das Nachholspiel gegen den SV Kirkel fand am Gründonnerstag bei uns auf der Heide statt. Endstand 0:11.

Zum Spiel

Nach zwei Spielverlegungen wegen Unbespielbarkeit des Bexbacher Rasenplatzes fand am Gründonnerstag das Spiel gegen den SV Kirkel statt. Gegen bärenstarke Kirkler war für den SV Bexbach nichts zu holen. Die einzige Chance in der ersten Spielminute mündete im direkten Gegenzug zur 1:0 Führung der Gäste. Und so ging es neunzig Minuten fast im Takt weiter. Am Ende musste unser Keeper Julian Kachel elf Mal hinter sich greifen und den Ball aus dem Netz holen. Mit fünf fehlenden Stammspielern war der SVB letztendlich völlig chancenlos und musste an diesem Spieltag diese bittere Pille schlucken. Wieder einmal mehr unser Torwart Julian Kachel verhinderte eine höhere Niederlage, der trotz eines Innenbandanrisses im rechten Knie wieder alles gab, um die Mannschaft zu unterstützen.

Kompliment an die Kirkler, die sich an diesem Spieltag in allen Bereichen tadellos präsentierten.

Bilder des Spiels


DJK Münchwies gegen den SV Bexbach 0:1.

Zum Spiel

Im Spiel Vier für unseren neuen Trainer Patrick Schwarz ging es über den Berg nach Münchwies. Eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung und ein sehr gut aufgelegter Torwart Julian Kachel sicherten letztendlich den etwas glücklichen Sieg für den SV.

Von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Gekämpf wurde auf beiden Seiten - aber nie unfair. Dies lag evtl auch an dem guten Schiedsrichter Michael Spang, der über die gesamte Spielzeit eine sehr gute Figur machte und sehr souverän dieses Spiel leitete. Das "Golden Goal" gelang unserem AH'ler Marc Simon auf Zuspiel von Konni Glück in der 80. Spielminute. Bis dahin nicht einmal unverdient. Aber die letzten zehn Minuten gehörten den Hausherren und man muss sich bei unserem tollen Torwart Julian Kachel bedanken, der in der letzten Spielminute zwei Mal den Ball mit einem tollen Reflex über das Tor lenken konnte. Münchwies hatte über die gesamte Spielzeit gesehen die besseren Chancen aber leider nicht verwertet.

Bilder des Spiels


SV Bexbach gegen den SV Bruchhof-Sandorf 1:4

Zum Spiel

In einem streckenweise sehr ansehnlichen Spiel gewann der SV Bruchhof-Sanddorf mit 4:1 gegen den SV Bexbach.

Auch im dritten Meisterschaftsspiel in 2018 gingen die Heidekicker wieder leer aus. Trotz guter Leistung ist es bislang unserer Mannschaft nicht möglich weitere Punkte einzufahren. Auch in diesem Spiel war auf Anhieb der Favorit aus Bruchhof nicht zu erkennen. Die Leistung des SV war mehr als ebenbürtig. In der 32. Minute konnten die Gäste zwar durch einen Standard in Führung gehen doch der eingewechselte Steven Kone konnte kurz vor der Halbzeit den, zu diesem Zeitpunkt, verdienten Ausgleich erzielen. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte musste der SV Bexbach dan in der 56. Minute das 1:2 durch Daniel Berni hinnehmen und gar das 1:3 in der 80. Spielminute. Zuvor hatten die Heidkicker aber ihre stärkste Phase in dem Spiel, als sie Mitte der zweiten Halbzeit die Bruchhofer in ihre eigene Hälfte drängten und dem Ausgleich recht nahe waren. Einen mit voller Wucht geschossenen Freistoß durch Marco Fromm konnte der Bruchhofer Keeper allerdings genauso gut parrieren. Kurz danach ging Christopher Schmidt alleine auf das Gästegehäuse zu, traf aber beim Abschluss nur den Keeper. Dessen Abpraller konnte Daniel Bortscher nur mit Mühe noch von der Torlinie kratzen. Da wäre das Ausgleichstor verdient gewesen. Jedoch, wie oben beschrieben, fiel  dann durch einen für unseren Torwart verdeckten Fernschuß das 3:1 für die Gäste und praktisch mit dem Schlusspfiff brachten die Bruchhofer den Ball zum 4:1 für die Gäste im SV-Gehäuse unter.

Bilder des Spiels


SV Bexbach gegen den SC Olympia Calcio 2:3

Zum Spiel

Im ersten Spiel 2018 unterlag unsere Elf unglücklich mit 2:3.

 

Furios ging es los. Druckvoll begann der SVB und markierte durch den super aufgelegten Marco Becker in der neunten Minute das verdiente 1:0 für die Hausherren. In dieser starken Anfangsphase hatte Marco Becker gerade mal vier Minuten später bereits das 2:0 auf dem Fuß - scheiterte aber an dem guten Torwart der Raggazzi. In der Folge wurde das Spiel immer ausgeglichener. Durch einen Standard, ein Freistoß von halblinks, gelang den Gästen der 1:1 Ausgleich. Dies war fünf Minuten vor der Halbzeitpause. Die Antwort kam prompt. Wieder war es Marco Becker, der mit einem Sonntagsschuss den Torwart des SC überlupfte und so die 2:1 Führung für die Hausherren markierte. Im weiteren Verlauf plätscherte das Spiel etwas dahin als fast aus dem Nichts der Ausgleich für die Gäste fiel. Ein unglücklicher "Flipper-Ball" landete vom Schienbein von Thorsten Schott in dem eigenen Maschen. Der 3:2 Führungstreffer für Calcio fiel ebenso glücklich wie kurios. Ein Mißverständnis zwischen unserem Torwart Julian Kachel und Steven Kone nutzte der Calcio Stürmer zur etwas glücklichen Führung der Gäste. Unterm Strich wäre ein Punkt drin gewesen und mit etwas mehr Fortune wäre auch eine Sensation möglich gewesen.

Bilder des Spiels


Die AH Ü50 des SV Bexbach bei der Saarlandmeisterschaft

Am letzten Wochenende nahm unsere AH Ü50 an der diesjährigen Saarlandmeisterschaft in St. Wendel teil. Leider musste man mit nur vier Punkten die Heimreise antreten.

Dennoch geht ein großes "Dankeschön" an unsere Gastspieler Harry, Lothar, Klaus und Bernhard Schorr, die uns bestens unterstützt hatten. 

25. Volksbanken-Hallenmasters-Qualifikationsturnier des SV Bexbach am 20. - 21.1.2018

Hallenmasters-Qualifikationsturnier

Zum 25. Mal jährt sich dieses Hallenmasters-Qualifikationsturnier des SV Bexbach. Am Start sind dieses Mal fünfzehn Mannschaften, zwei davon aus der angrenzenden Pfalz. Favorit auf den Sieg dürfte auch dieses Mal wieder die Mannschaft des FSV Jägersburg sein, aber vielleicht gibt es ja die ein oder andere Überraschung.

 

Hier gehts zum Spielplan der Zwischenrunde

Ludwigsthal Masters-Quali-Sieger!!

Bilder des Turniers

4. Bereswill-Cup

Auch schon der vierte Cup, dessen Namensgeber Christian Bereswill wieder die Siegerprämien gesponsort hat. Titelverteidiger sind nach wie vor die Sportfreunde 05 aus Saarbrücken. Aber auch hier sind einige Mannschaften dabei, die sich berechtigte Siegchnacen auf den Turniersieg ausrechnen dürfen.

 

Hier get's zum Spielplan

SF05 Saarbrücken Sieger des Cup!

Bilder des Turniers

2. SV Bexbach Hobby-Turnier

Seit 2017 rihtet der SV Bexbach auch schon Freitags ein Fußball-Turnier aus und der Freitag ist den Hobby-Mannschaften vorbehalten. Auch hier darf man gespannt sein, wer die "Krone" der Hobby-Kicker mit nach HAuse nimmt.

 

Hier geht's zum Spielplan

JVA Zweibrücken Turniersieger!

Bilder des Turniers


Hier geht's zu den Hallenfußballregeln, die ab 2015 gültig sind

Die AH des SV Bexbach ist alter und neuer Stadtmeister in der Halle!

Im Endspiel gegegn die ASV Kleinottweiler souverän 5:2 gewonnen.
Im Endspiel gegegn die ASV Kleinottweiler souverän 5:2 gewonnen.

Unsere AH nahm am DJK-AH-Hallensportfest teil

Von links: Sebastian Giemsa, Thomas Amtmann, Dieter Göttsches, Thomas Steinmetz, Frank Frühauf, Jörg Lindemeier, Ralf Wiesner und Patrick Altherr
Von links: Sebastian Giemsa, Thomas Amtmann, Dieter Göttsches, Thomas Steinmetz, Frank Frühauf, Jörg Lindemeier, Ralf Wiesner und Patrick Altherr

Zum Spiel

Am 25.11.2017 war es wieder soweit. Die "DJK" hat gerufen und der SV ist gekommen. Wie auch in den letzten Jahren wurde unsere AH von der DJK zu deren AH-Hallensportfest eingeladen. In einem Spiel über 2x20 Minuten hatte man es dieses Mal mit der AH aus Kirrberg zu tun. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten geriet man auch schnell mit 0:2 ins Hintertreffen, doch Frank Fühauf konnte mit zwei sehenswehrten Toren zum 2:2 ausgleichen ehe Thomas Steinmetz die 3:2 Halbzeitführung markieren konnte. Zu diesem Zeitpunkt war auch schon klar zu erkennen, dass unsere Alten Herren immer  besser ins Spiel kamen und so bis fünf Minuten vor Schluss auf 6:2 davon ziehen konnten. Kirrberg spielte dennoch gut mit und erzielte den Treffer zum 6:3. Mit einem Flachschuss von links ins lange Eck durch Sebastian Giemsa war "die Bäär geschält" und der Endstand von 7:3 nach vierzig Spielminuten gesichert.

 

Der SV Bexbach bedankt sich nochmals recht herzlich bei der DJK für die Einladung und freut sich schon auf das nächste Hallensportfest 2018.

Bilder des Spiels


Atomuhr
Kalender