++++++Liebe Gäste, wegen einem technischen Defekt in unserem Clubheim können wir Ihnen in den nächsten Tagen leider kein Stammessen anbieten. Wir werden Sie umgehend informieren, sobald der Schaden behoben ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Fa. Reci stattet unsere Aktiven mit neuenTrikots aus.

Unsere 1. Mannschaft spielt am kommenden Sonntag, den 28.10. um 15.00 Uhr zu Hause gegen den TuS Wörschweiler.

Irischer Frühschoppen mit Johnny and Friends und Gerhard Welter mit seiner "Pipe".

Zum zweiten Mal fand auf der Heide ein musikalischer Frühschoppem statt. letztes Jahr ein reiner Irischer und dieses Jahr ein etwas anderer Frühschoppen. "Johnny and Friends" wurden dieses Jahr gebucht und werden wohl zukünftig eine ständige Besetzung beim SV Bexbach sein. Tolle Musik dieser fünf Jungs und Anna am Bass bereitenden den Gästen einen kurzweiligen Sonntagmittag. Die Mischung war's. Irische Volkslieder gepaart mit eigenen, vom Original geklonten Liedern und Texten waren eine äußerst ausgewogene  Mischung aus Irish Folk und Rock-Musik. Also beste Unterhaltung unter unserem Feld-Ahorn. Für das kommende Jahr ist ein Termin im Juni geplatn, Dieser Termin soll auch als festes Event im Terminkalender des SV Bexbach sein.


Die AH des SV Bexbach ist alter und neuer Stadtmeister!

Stadtmeister 2018 am Höcherberg - die AH des SV Bexbach
Stadtmeister 2018 am Höcherberg - die AH des SV Bexbach

Zum Turnier

Die Alten Herren des SV Bexbach konnten bei dieser Stadtmeisterschaft in allen Belangen überzeugen und sicherten sich mit vier Siegen in vier Spielen bei nur einem Gegentor in der letzten Aktion des letzten Spiels den zweiten Stadtmeistertitel in Folge. Da man jetzt insgesamt wieder zum dritten Mal diesen Pokal gewonnen hat durften ihn die SV'ler mit auf die Heide nehmen, je wenn ..................? Irgend jemand  hat ihn jetzt zu Hause, nur ist es keiner vom SVB.

 

Zum Turnier selbst kann man nur die DJK Bexbach, hier in Person Salvatore Croce und Heinz Menette und deren Helfer, zur tollen Organisation gratulieren. Sie mussten äußerst kurzfristig aus einem Turnier-Modus einen Modus "Jeder gegen Jeden" umschreiben, da zwei Mannschaften absagten. Dies tat aber dem Turnierverlauf keinen Abbruch. Sicher, es hatte am Schluss etwas der Endspiel-Charakter gefehlt, welcher für bestimmt noch mehr Stimmung gesorgt hätte. So wurde der SV Bexbach bereits im vorletzten Spiel des Turniers uneinholbar alter und neuer Stadtmeister und das letzte Spiel war somit eigentlich nur noch was für's Publikum. Zweiter wurden die Messdiener vor den Malzochsen aus Niederbexbach.

Bilder des Turniers


SC Union Homburg gegen den SV Bexbach 0:1.

Zum Spiel

1:0 gewonnen und Hauptsache drei Punkte, so das Resümee dieses Spiels.

 

 

In der ersten Halbzeit konnte der SV Bexbach seiner Favoritenrolle noch gerecht werden. In den ersten zehn Minuten hatten Marco Becker und Konny Glück drei hundertprozentige Torchancen, die aber leichtfertig versemmelt wurden. Erst ein Foulelfmeter, verwandelt durch Marco Becker in der 20. Spielminute, brachte die hochverdiente die 1:0 Führung, welche aber nur gefühlt etwas Ruhe in das Spiel des SV brachte. Irgendwie ist eine rote Erde nicht das Geläuf für unsere Spieler. Zu viele Stockfehler in der Ballannahme und bei den Abspielen. Von einem geordneten Spielaufbau war man weit entfernt.

 

Nach der Pause kamen die Union-Spieler wesentlich besser aus der Kabine und drängten unsere Mannschaft in die eigene Hälfte. Es kamen vom SV nur sporadische Entlastungsangriffe Richtung Union-Tor. Union Homburg hatte das Spiel nun in der Hand und erspielte sich immer mehr Spielanteile. Doch vor dem 16er war Schluss. Keine nennenswerten Torchancen auf Seiten der Homburger brachten die SV-Abwehr ernsthaft in Verlegenheit auch wenn sie mindestens einen Punkt verdient gehabt hätten.  Als SV Bexbach nimmt man die Punkte trotzdem mit und ist nach wie vor ungeschlagener Tabellenführer der Liga. Die drei Punkte des Spiels gegen Spiesen2 werden noch nachgereicht.

 

Am kommenden Sonntag spielt der SV Bexbach zu Hause gegen  die TuS Wörschweiler. Auf dem Papier eine klare Angelegenheit aber auch dieses Spiel muss zuerst noch gespielt werden. Anstoß ist um 15 Uhr auf der Heide.

 

Bilder des Spiels


SV Bexbach gegen den SV Altstadt2 3:1.

Zum Spiel

In einem mäßigen Spiel ging der SV Bexbach dennoch verdient mit 3:1 als verdienter Sieger vom Platz.

 

Schon in der 3. Spielminute ging der SV Altstadt nach einem Eckball zur Überraschung aller mit 1:0 in Führung. Keine Chance für unseren guten Torwart Julian Kachel, denn der Ball kam auf den zweiten Pfosten und Tim Weber vom SV Altstadt war per Kopf zur Stelle. Nach dieser kalten Dusche besonnen sich die Spieler des SVB auf ihre Stärken und nahmen so lamngsam Fahrt auf. Christopher Schmidt war es dann in der 11. Minute nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld, den er dann unhaltbar aus 16m vollstreckte. Drei Minuten später gelang Marco Becker auf Zuspiel von Konny Glück das auch zu diesem Zeitspunkt schon verdiente 2:1. Es war das das schönste Tor des Spiels. Eine scharfe Hereingabe von links nahm Marco Becker Volley und drosch den Ball unhaltbar in die Maschen der Altstadter. Danach verflachte das Spiel. Beide Teams bemühten sich zwar das Heft in die Hand zu nehmen aber die meisten Versuche eines geordneten Spielaufbaus verliefen praktisch im Sand. Dennoch kam der SVB zu mehr Torchancen und konnte dann in der 62. Spielminute gefühlt alles klar machen. Marco Becker war es, der den SVB mit zwei Toren in Front brachte. Die restliche Spielzeit kann man eigentlich abhaken, da von beiden Seiten nicht mehr viel zustande kam und das Spiel sehentlich an Fahrt verlor. Unterm Strich bislang alles im Lot beim SVB und hoffentlich geht die Mannschaft diesen Weg weiter.

 

An dieser Stelle die besten Genesungswünsche an unseren Spieler Tim Kiefer, der aus gesundheitlichen Gründen in der Homburger Uni liegt.

Bilder des Spiels


SV Niederbexbach/Kohlhof gegen den SV Bexbach 0:9.

Zum Spiel

Im ersten Punktspiel für den SV Bexbach „Auf der Platte“ in Niederbexbach war es eine klare Angelegenheit. Mit 9:0 konnten der SV Bexbach einen ungefährdeten Sieg einfahren.

 

In einem unterhaltsamen Samstagspiel konnten die Heidekicker ihre Siegesserie fortsetzen und sind jetzt im siebten Spiel wieder als Sieger vom Platz gegangen. Bei sehr guten äußeren Bedingungen hatte das Spiel auf dem neuen Rasen in Niederbexbach noch gar nicht richtig angefangen, da stand es schon 1:0 für den SVB durch Konny Glück.  Gerade mal vier Minuten später erhöhte Marco Becker auf 2:0 für den SVB. Bis zur Halbzeitpause fielen weitere drei Tore durch Sebastian Kappler, Marco Becker und Konny Glück zum 5:0. Nach der Pause war irgendwie der Rhythmus raus und es fanden  beide Seiten nicht so richtig ins Spiel. Viele Fehlpässe auf SV-Seite brachten die Hausherren immer besser in Szene, wenn auch daraus keinerlei Kapital geschlagen werden konnte.  So langsam fand der SVB wieder in die Spur zurück und erhöhte durch Marco Becker in der  70. Spielminute zum 6:0. Max Burghardt fünf Minuten später und Marco Fromm in der 80. Spielminute machten dann das 7 und 8:0 klar. Einen Foulelfmeter  an Marco Becker wenige Minuten vor Schluss verwandelte der gefoulte selbst zum Endstand von 9:0.

 

Das nächste Spiel findet am Mittwoch den 3.10. auf der Heide statt. Gegner ist kein geringerer als die Spielvereinigung aus Einöd/Ingweiler, die momentan der größte Konkurrent des SV sind. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

 

Bilder des Spiels


SV Bexbach gegen die DJK Bildstock 7:1.

Zum Spiel

Im diesjährigen Kerwespiel konnte der SV Bexbach einen ungefährdeten 7:1  Sieg gegen die DJK aus Bildstock einfahren. Nach sechs Spielen und sechs Siegen in Folge ist man derzeit Tabellenführer der Kreisliga A Saarpfalz.

Es war eines der besten Spiele der Heidekicker. Vom Punkt weg drückte der SV den Gegner in die eigene Hälfte und kontrollierte das Spiel. In der 10. Spielminute war es dann Konny Glück, der auf Eckball-Hereingabe von Tim Stolz per Kopf den 1:0 Führungstreffer erzielte. Auch wenn der SV nach wie vor das Spiel in der Hand hatte, brachten die Bildstocker mit ihrem Zeitspiel die Heidekicker etwas außer Tritt. So wurde es ab Mitte der ersten Hälfte ein eher langweiliges Spiel, weil der SVB sich auf  dieses Geplänkel des Gegners einließ. Bestraft wurde die Nachlässigkeit mit dem Ausgleichstreffer der Bildstocker in der 37. Spielminute. Aber hoppla, für den SV war es ein "Hallo wach" denn nur zwei Minuten später gingen die Hausherren durch Konny Glück wiederrum durch einen Eckball mit 2:1 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der Pause fand unser Trainer Michael Blatt wohl die richtigen Worte, denn diesen "lari-fari"-Fußball wollte er nicht mehr sehen. Unser "Goal-Train" mit Marco Becker, Konny Glück und dem ganz starken Tim Kiefer nahm wieder Fahrt auf und erarbeitete sich Torchancen en Mass. Es kam die 54. Minute als Konny Glück im Strafraum der DJK von den Beinen geholt wurde und es logischer Weise einen Elfer für die Hausherren gab. Dieser wurde sicher von Marco Becker zum 3:1 verwandelt. Dies war der Anfang von Marcos Hattrick, denn in 12 Minuten Spielzeit erzielte er bis zur 66. Spielminute weitere zwei Treffer zum 5:1. Konny Glück konnte in der restlichen Spielzeit ebenfalls seine starke Leistung mit zwei weiteren Treffern zum 6:1 und 7:1 krönen. Alles in Allem eine super Leistung des SV Bexbach, besonders durch unser Sturm-Trio und auch Thorsten Schott und Daniel Schäfer in unserer Abwehr. An dem Gegentor war unser Keeper Julian Kachel machtlos.

 

Bilder des Spiels


TuS Mimbach gegen den SV Bexbach 0:2.

Zum Spiel

Es war ein hartes Stück Arbeit aber praktisch mit dem Schlusspfiff konnte der SV Bexbach den 2:0 Sieg klar machen.

Auf dem ungewohnten Geläuf tat sich unsere Mannschaft doch recht schwer den Ball und Gegner laufen zu lassen. Stockfehler en mass und z.T. ein Rumgebolze von beiden Mannschaften - das war schon ...... In der ersten Hälfte fanden die Heidekicker so gar nicht ins Spiel und mussten ehrlicherweise den Hausherren das Spiel überlassen. Es ging zu wenig nach vorne und unser Marco Becker war doch relativ einsam im Sturm. Zur Halbzeit 0:0 war fast schon okay. Nach der Ansprache unseres Trainers war wohl der Schalter umgelegt worden. Keine 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnte unser Goalgetter Marco Becker auf Zuspiel von Thorsten Schott den erlösenden 1:0 Treffer erzielen. Dem SV brachte es eine gewisse Erleichterung - aber nur mental, denn die Bliesgauer gaben sich keinesfalls auf. Richtig Zwingendes brachten sie aber nicht zustande. Praktisch mit dem Schlusspfiff erzeilte Sebastian Kappler mit einem Volleyschuss aus ca 8 Metern ein sehenswertes Tor zum 2:0 Endstand.

Bilder des Spiels


FC Niederwürzbach gegen den SV Bexbach 2:4.

Zum Spiel

Ein Punkt hatte man auf dem Papier, am Ende war es ein verdienter Sieg gegen den Tabellenführer Niederwürzbach. Dimi Pasvantidis, Marco Becker und zweimal Konni Glück brachten den SV Bexbach die drei Punkte und den dritten Tabellenplatz, punktgleich mit Einöd und Niederwürzbach, die allerdings ein Spiel mehr haben.

Betrachtet man die Tabelle so kann man jetzt doch schon erkennen, wer wohl am Ende um den Platz an der Sonne kämpfen wird. Vorausgesetzt, dass man immer in Bestbesetzung auflaufen kann. Aber im heutigen Spiel ging der SVB wieder sehr konzentriert zu Werke und ging auch verdient in der 10. Spielminute durch Dimi Pasvantidis mit 1:0 in Führung. Den Ausgleich erzielten die Hausherren knapp zehn Minuten später durch einen verwandelten Freistoß. Mitte der ersten Hälfte war es dann Marco Becker, der mit seinem Treffer die Gäste wieder in Front brachte. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel wiederrum der Ausgleich für den FCN. Eine eher verunglückte Flanke wurde zur unhaltbaren Bogenlampe. 2:2 zur Pause aber ähnliches Bild im zweiten Durchgang. Gute Chancen für den SVB aber zu viele Spielanteile für den Gegner. Mit den brandgefährlichen Kontern war aber an diesem Sonntag der SV Bexbach wieder einmal nicht zu halten. Der eingewechselte Tim Kiefer, einer der besten im Bexbacher Team, sorgte mit seinen Dribblings für eine große Gefahr in Richtung FCN-Strafraum. Erst als die Hausherren sich selbst mit einer roten Karte schwächten gab es noch mehr Platz für unseren Angriff. Konni Glück war es dann , der auf super Vorlage von Marco Becker und Tim Kiefer mit seinen Treffern den Sack zumachte. Wehrmutstropfen des Spiels war die schwere Verletzung eines FCN-Spielers kurz vor Schluss. Aufgrund dieser Verletzung wurde das Spiel auch früher abgepfiffen. Der SV Bexbach wünscht dem Spieler eine gute und schnelle Genesung.

Bilder des Spiels


SV Bexbach gegen Hellas Bildstock2  1:0.

Zum Spiel

In einem Top-Spiel der Saarpfalz-Liga konnte der SV Bexbach einen nicht unverdienten 1:0 Sieg einfahren.

Es war ein Spiel, um die ersten ernsthaften Duftmarken zu setzen. Im letzten Spiel gegen die Reserve von der Plantage konnte der SV Bexbach schon Mal auf sich aufmerksam machen und im heutigen Spiel gegen einen der Titelaspiranten konnte man mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel doch  gewisse Ansprüche auf einen der vorderen Plätze in der Tabelle anmelden. Und das nicht unverdient. Zwar hatten die Bildstocker die größeren Spielanteile und waren auch die agilere Mannschaft, aber zwingendere Chancen hatte der SVB. In der ersten Halbzeit hatte allein Konny Glück drei große Torchanchen, um den SVB in Front zu bringen. Dies änderte sich in der zweiten Hälfte keineswegs. Sebastian Kappler hatte die beste Chance auf dem Fuß, besser gesagt auf dem Knie, um die Hausherren in Front zu bringen. Leider ging der Ball an das Lattenkreuz und von da zurück ins Feld. Die Erlösung schaffte dann endlich Marco Becker auf Zuspiel von Konny Glück zum hochverdineten 1:0 für den SV Bexbach. In den letzten 15 Minuten machte Hellas mächtig Druck konnte aber nie den Sieg der Heideländer ernsthaft in Gefahr bringen.

 

Das nächste Spiel findet in Neunkirchen im Wagwiesental gegen die Zweite des TSC statt.

Bilder des Spiels


SC Ludwigsthal2 gegen den SV Bexbach 0:2.


Zum Spiel

Im ersten Spiel der neuen Saison ging es für den SV Bexbach auf die Plantage nach Ludwigsthal. Mit einem 2:0 Sieg und den gewonnen drei Punkten ging es wieder auf die Heide.

Mit Spannung wurde dieses erste Spiel erwartet und dementsprechend ging der SVB zu Werke. In den ersten zwanzig Minuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel indem die Bexbacher aber nach und nach den Gegner in deren Hälfte festnagelten. Einzig zwei gefährliche Konter der Plantager konnte man in der ersten Hälfte für die Hausherren notieren. Ganz im Gegensatz zu unserem SV Bexbach. Gut und gerne drei bis fünf Torgelegenheiten strapaizierten doch sehr das Nervenkostüm der SV-Fans. Allein Dimi Pasvantidis hätte zwei Tore machen müssen als er aus kürzester Distanz den Ball nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Dies gelang dann in der zweiten Hälfte Konni Glück. der seine tolle Leistung mit zwei Toren krönte. Alles in allem ein hochverdienter Sieg und eine geschlossene Mannschaftsleistung brachtendem SVB schließlich die ersten drei Punkte im ersten Spiel.

 

Am kommenden Sonntag kommt die Hellas aus Bildstock nach Bexbach. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Bilder des Spiels


Unsere SG B1-Jugend wurde Meister!

Zum Spiel

SG-SV Bexbach - SG-SV Reiskirchen  5:2 (2:1)

 

Torschützen: 1:1 Lars Vogel, 2:1 Jeremia Becker (FE), 3:1 Jannick Hebel, 4:2 Jannick Hebel, 5:2 Jannick Hebel

 

Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison musste man gewinnen um sicher Meister zu sein, da Verfolger Einöd nur einen Punkt dahinter lauerte. 

Zunächst war etwas Nervosität zu spüren. Das sonst so sichere Aufbauspiel liess man etwas vermissen. Dann der Schock in der 15.Minute. Nach einem Patzer in der Abwehr erzielte Reiskirchen das 0:1. Doch nur kurze Zeit später gelang Lars Vogel der Ausgleich. Man hatte jetzt deutlich mehr vom Spiel. Die Zweikämpfe wurden agressiv geführt. Man merkte der Mannschaft an, dass sie gewinnen will. In der 20.Minute wurde Elias Neher vom gegnerischen Torhüter im Strafraum umgerissen. Die Folge, es gab Elfmeter für die SG-Bexbach. Der ansonsten gute Schiedsrichter zückte hier allerdings keine Karte für den Gästekeeper. Über rot kann man diskutieren, gelb wäre aber angebracht gewesen.

Den fälligen Strafstoß verwandelte Jeremia Becker sicher zur 2:1-Führung. Dann erneut ein Rückschlag, Abwehrspieler Benny Leis wurde nach einer Notbremse des Feldes verwiesen. Ab der 33.Minute musste man jetzt mit zehn Mann auskommen. Nach dem Seitenwechsel gab das Team von Trainer Sebastian Kleer nun klar den Ton an. Mit den beiden eingewechselten Flügelstürmer Marian Eichel und Jannick Hebel, kam nochmal Frische ins Offensivspiel der SG-Bexbach. In der 54.Minute erhöhte Jannick Hebel durch einen satten Flachschuss auf 3:1. Doch postwendend erzielten die Gäste den Anschlusstreffer zum 3:2. Nach diesem Gegentor blieb man aber cool und zeigte wer der Herr im Ring war. In der 56. und 77.Minute war es erneut Jannick Hebel der seine Mannschaft mit diesen beiden Treffern zur Meisterschaft ballerte. Das 5:2 war zugleich der Endstand.

Da Einöd ebenfalls ihr letztes Spiel gegen Bildstock gewann, war dieser Sieg entscheidend für den Meistertitel. Über die ganze Saison zeigte man gute Leistungen und ist somit ein verdienter Meister !!!

Mit Jannick Hebel stellte man auch den besten Torjäger der Kreisliga/ Saison 2017-18. Im gelangen 17 Treffer.

 

Was man zum Schluss noch anmerken muss, dass eine sehr gute Moral in der Truppe herrscht.

Das Trainerteam, Sebastian Kleer (Trainer), Uwe Becker (Co-Trainer / Betreuer), Peter Stumpfs (Co-Trainer / TW-Trainer) sind voller Lob für diese Truppe......

 

Im Gedenken an das verstorbene Maskottchen des SV Bexbach, unseren kleinen Alfons - oben links auf der Homepage - spielte unsere Mannschaft mit Trauerflor! Danke dafür vom gesamten Verein!

Bilder des Spiels


Atomuhr
Kalender