Der SV Bexbach kann Leben retten
Seit gestern ist der SV Bexbach im Besitz eines Defibrillators. Angeschafft wurde dieses lebensrettende Gerät über den Saarländischen Fußballverband. Jeder wird sich noch mit Schrecken an die letzte Fußball-EM im Sommer erinnern, als der dänische Spieler auf dem Rasen zusammengebrochen ist und nur mit Hilfe eines solchen Gerätes gerettet werden konnte. Die anschließende Aktion des Saarländischen Fußballverbandes in einer Großbestellung ein solches Gerät anzuschaffen, und damit einen besseren Preis für alle zu erzielen, wurde anfangs von 39 Vereinen begrüßt. Leider blieben am Schluss keine Handvoll Vereine im gesamten Saarland übrig, welche diesen Defi letztendlich auch bestellt hatten. Wir vom SV Bexbach hoffen natürlich, dass dieses Gerät nie zum Einsatz kommen wird, sind aber für den Notfall gerüstet. Die Handhabung stellt auch den"Laien" des Defi's vor keine größeren Probleme. Es funktioniert in der Anwendung sehr simpel und ist selbsterklärend. Das Gerät wird gut sichtbar beim SV Bexbach für jeden zur Verfügung gestellt.
Atomuhr
Kalender